Heiratsanträge: Ist es natürlich oder kulturell bedingt, dass Männer bei der Verführung die Initiative ergreifen?

a woman lying on a bed

Ist die Tatsache, dass Männer bei der Verführung die Initiative ergreifen und eine Frau anbaggern, etwas Natürliches oder nur eine Gewohnheit?
Um dies zu verstehen, können wir uns eine bestimmte Art von Initiative ansehen: Heiratsanträge .
Warum ist das so?
Aus zwei Gründen: Erstens sind sie leichter zu analysieren, weil sie weniger zahlreich und innerhalb einer Zivilisation stärker standardisiert sind, und zweitens, weil es in vielen Zivilisationen keinen Sex außerhalb der Ehe gab (und gibt).
Was die Heiratsbräuche betrifft, so können wir feststellen, dass es in der Welt sehr unterschiedlicheFormen gibt (und in der Vergangenheit gegeben hat).

Wählen Sie jetzt, was Sie in der Verführung verbessern wollen und lernen Sie wie!

Wählen Sie, wo Sie anfangen wollen!

Raum und Zeit umspannend sehen wir, wie die Ehe einen Karneval der verschiedenen Formen mit sich bringt.
Es gibt die Monogamie der westlichen Welt, in der ein Mann nur mit einer Frau zusammenbleibt, aber wenn wir weitergehen, finden wir schnell polygame Zivilisationen, in denen ein Mann mit mehreren Frauen zusammenbleiben kann, oder Zivilisationen mit kontrollierter Polygamie, in denen ein Mann mit mehreren Frauen zusammenbleiben kann, aber unter bestimmten Bedingungen (z. B. muss er in der Lage sein, sie zu halten, und ihre Anzahl darf drei nicht überschreiten).
Wenn wir weiter zurückblicken, finden wir sogar Zivilisationen, in denen eine Frau mit Männern zusammenbleibt, die alle Brüder sind, und wenn wir in die Vergangenheit blicken, können wir sogar Zivilisationen sehen, in denen der König sich mit praktisch allen Frauen des Königreichs paaren konnte!
Aber das Merkwürdigste ist, dass es unter all diesen verschiedenen Formen nur eine einzige gibt, die praktisch konstant ist: In allen Zivilisationen ist es immer der Mann, der den Heiratsantrag macht.

Es gibt nur eine Ausnahme …
Es heißt, dass das schottische Parlament unter Königin Margaret im Jahr 1288 ein Gesetz verabschiedete , das es Frauen erlaubte, nur in Schaltjahren einen Heiratsantrag zu machen; andere Quellen besagen, dass Anträge nur am 29. Februar gemacht werden konnten, also nur an einem Tag alle 1460 Tage.
Hätte der Mann den Heiratsantrag abgelehnt, hätte er ihren « Schmerz lindern » müssen, indem er ihr einen Kuss, ein Pfund oder ein Paar Handschuhe gab
In Wahrheit gibt es keine eindeutigen Beweise für diese Tatsachen, so dass man davon ausgeht, dass es sich um urbane Legenden handelt, aber es ist dennoch merkwürdig festzustellen, dass ein Antrag von einer Frau dieAusnahmeist, die die Regel bestätigt.
Nun stellt sich die Frage: Beweist die Tatsache, dass in allen Zivilisationen immer der Mann den Antrag gemacht hat, dass die Tatsache, dass Männer die Initiative ergreifen, etwas Natürliches ist? Oder vielleicht nur etwas Soziales?
In Wirklichkeit kann keine der beiden Hypothesen mit Sicherheit akzeptiert werden, aber eines ist sicher: Dass der Mann den ersten Schritt macht, liegt in der Natur der Paarung begründet.
Wenn wir alle sozialen Gepflogenheiten abschaffen, gibt es nur noch Männer und Frauen, die sich paaren.
Der grundlegende Unterschied zwischen Mann und Frau besteht jedoch darin, dass der Mann sich mit viel mehr Seelenruhe paaren kann; er muss gewiss nicht neun Monate lang einen Fötus in seinem Bauch halten, mit all den Komplikationen, die damit verbunden sind. Unter diesem Gesichtspunkt kann er sich nach Belieben paaren, mit wem er will.
Ich habe nichts gegen Feministinnen Ich sage nur, was natürlich ist, ich spreche nicht von richtig und falsch.
Folglich kann der Mann von Natur aus auch die Initiativphase leicht nehmen, während die Frau viel vorsichtiger sein muss.Learn How to Pick Up Any Woman 4 Free Videos!Download Now for Free
Aber Achtung: Die Tatsache, dass die Frau diese Phase nicht auf die leichte Schulter nehmen kann, bedeutet nicht, dass sie nicht die Initiative ergreifen kann!
Im Gegenteil, die feministische Revolution hat den Frauen die volle Freiheit gegeben, dies auch zu tun. Vielleicht passiert das in Italien und in Ländern mit einem starken Machiso nicht oft, aber in vielen Ländern sind es oft die Frauen, die es versuchen.
Danach… ob es einem als Mann gefällt, wenn eine Frau einen anbaggert… das ist eine andere Frage.
Wiedergeboren

Du würdest sie mögen, nicht wahr!

Sie können solche Frauen jederzeit haben, wenn Sie das Zeug dazu haben!

Werden Sie noch heute besser in der Verführung…

Wählen Sie, wo Sie anfangen wollen!

CATEGORIES:

Allgemein-Blog

Tags:

Comments are closed

Latest Comments

Aucun commentaire à afficher.